A2 Wurf: Quee & Timmy

FROHE  WEIHNACHTEN!    für 2015 wünsche ich euch Gesundheit und viel Freude! 

Abgabe der Welpen ab Beginn März 2015         persönliches Kennenlernen und Besuch der Welpen sehr erwünscht!!      Mobil Tel. 0043 (0)699 1 956 53 66     Wurfstätte:   Wien-Ottakring 1160 (Wien-West) Degengasse 59 dr.berchtold@fridolins-flat.at

Quee´s Welpen sind am 2.1.2015 eine Woche alt geworden. Als Züchter freue ich mich, daß die Welpen besonders gut entwickelt sind: sie haben etwa 50 g pro Tag zugenommen, also insgesamt je 350 g. Ein großes Lob der Mama Quee, die bei bestem Futter schier unbegrenzt Milch anbieten kann. Die festen Bäuchlein verraten, mehr geht garnicht.

Am 26.12.2014 hat Quee 5 Rüden und 6 Mädels (insgesamt 4,8 kg) auf die Welt gebracht! Eigentlich ich, meine Julia-Astrid und natürlich Mama Quee (wie üblich ohne Tierarzt). Mit einer vorangegangenen Nacht ohne Schlaf dann von 13 Uhr bis 19 Uhr. Ja, wir sind schon ein gutes Team geworden. Quee hat volles Vertrauen auf uns, so schaffen wir auch kritische Abläufe.

PS: Inzwischen ist aus unserer hübschen Debütantin Wyler Woopi eine vielversprechende Zuchthündin geworden (siehe „meine Fridolins: Wyler Woopi of Fridolin´s Flat“). Die Deckung für Juni 2015 geplant.

WINTERWELPEN?
Wer überlegt, ob die Winterzeit ideal für einen Flat-Welpen wäre, soll sich unter „Fridolin´s Nachzucht“ den bergfesten, winterfesten und wasserfreudigen Kir Royal anschauen!! Flats sind wunderbar gegen Kälte geschützt und lieben Schnee und kaltes Wasser über alles.

SIND FRIDOLINS-FLATS ETWAS BESONDERES? nicht nur ich meine dies:
Für mich ist die Auswahl guter Flat-Plätze/Leute genauso wichtig, wie die kompatible Auswahl der Zuchtpartner. Mir sind die genetischen ANLAGEN, wie Nasenintelligenz, Passion (Durchhaltevermögen), Personenbezogenheit (Führerprinzip), Verträglichkeit, Apportierfreude, Lebenslust, Eleganz, eigener
Charakter, Vitalität (Widerstandfähigkeit) wichtig.In fünf Generationen habe ich VIELE Charaktere verstetigt und immer wieder neue aufzunehmen versucht.

ULTRASCHALL von Quee:

am 20.11.2014 (25. Tag) hat Quee beim ‚Ultraschall viele schöne Föten präsentiert. Jetzt beginnt der count down, weil in 38 Tagen Quee´s Flat-Welpen auf die Welt kommen sollen. Die Harmonie, die Quee bei mir jetzt mit viel Zuneigung und Anerkennung erhält, wird sich bei den Welpen wiederfinden! So legen wir uns zum Kamin (ich mit Bratäpfeln) und Quee mit Leckerchen und lassen die Welt draußen dahinsausen und wir bleiben beide cool. Es ist sehr schön gemeinsam ihren Advent/Erwartung ihres Wurfes zu zelebrieren.

WURFHÜNDIN: Quee Charisma of Fridolin´s Flat

IMG_9966 Quee Charisma

ist eine kraftvolle, sportliche und intelligente Arbeits-Flat-Hündin. In England würde sie als  eine „very workmanlike bitch“ beurteilt werden.Ich bin sehr stolz, daß die Arbeitsliniengenetik mütterlicherseits bereits bei ihrer Großmutter Ice (Schweißhundqualität, auch JBP-R, die jagdliche Brauchbarkeitsprüfung Retriever, Rettungs/Lawinenschutzhund RH-E, FL-A, FL-B, Agility A1, A2, A3 und Schnelligkeit), Wesenstest WT E und WT L; bei ihrer Mutter Aestas (hervorragende Nasenintelligenz – meine High Q Hündin, die mit hoher Nase „in den Wind riechen“ kann, die Trigonometrie für die Orientierung und die Ballistik beherrscht). Genetik meine ich, wenn die etwa 9 monatige Junghündin ohne wirkliches Training den Wesenstest mit Höchstpunkten schafft. Quee ist beim Memory und Verlorensuchen ein wahrer ‚Volltreffer, Sie findet jeden Gegenstand. Quee ist ein perfekter Wasserhund. Ohne zu ermüden, zieht sie mich über weite Strecken im Wasser. Winter und Schnee  ist ihr Lieblingselement   Quee  ist so ausdauernd, daß sie eigentlich nie aufgeben würde. Ja, Quee Charisma soll heißen, daß sie bereits als Welpe (Genetik!) ihre starke Persönlichkeit/Charisma gezeigt hat. Ich würde Quee als Kumpel bezeichnen „mit dem man Pferde stehlen kann“.

Im Showbusiness konnte Quee keine hohen Titeln sammeln, aber ihre überzeugenden Stärken sind ihr Charakter und ihre totale Leistungsbereitschaft. Wer mit ihr arbeitet…… liebt sie! Ihr erster Wurf (Y-Wurf vom 23.09.2013) mit dem aristokratischen Remy hat mit guter Vererbung 9 tolle Welpen gebracht.Die kleine
YAYA ist die Jüngste in unserem Rudel. Sie hat viel von Quee. Besonders ist ihr
bewußtes Verhalten, wie es ihre Ur-Großmutter Jetta hatte! (eigentlich selten beim spontanem Flat!).

Wer sich von so einem genetisch besonderen Flat ein Bild machen will, kann Quee Charisma  im real life TESTEN. Was ein Flat in der Genetik mitbekommen hat, muß man nicht drillen. Es braucht nur die Begeisterung und die Bereitschaft seines neuen Besitzers!! IMO wird heute vielfach ein nur lieber (couch potatoe) oder ein nur schöner Hund geschätzt. Diese Leute übersehen, daß ein gut gezüchteter Flat auch schon nach seinem Rasse-Standard ein echtes VOLLBLUT sein kann: Charakter+Leistung+Eleganz.

DECKRÜDE: „Timmy“ Wildzeal For The Good Times

Timmy Wildzeal For The Good Times 15 Mo

Der Schwede „Timmy“ hat beim schwed. Richter Carina Östman bei der IHA Tulln am 27.9.2014: V1, CACA, Res.CACIB bekommen: „masculine head with excellent paralell plain, excellent scull, I would prefer a little more filled out nose, excellent neck and topline stopping with an excellent wagging tail, excellent shoulder, forechest and body, excellent bone, very good feet in the front, excellent coat, moves nicely from all sides.“

Für mich ist die Beurteilung/Betonung des wagging tails eine wichtige Charakterbeurteilung, detto das silhouette moving für einen guten Flat. Timmy ist noch recht jung, ein wenig feminin (fast eine Kopie seiner Mutter), was aber die feste charakterstarke Quee wieder wettmacht. Timmy ist gleich groß wie Quee. Die beiden mochten sich gleich beim ersten Treffen und die Deckung verlief wie am Schnürchen.

Ich nehme mir viel Zeit für Welpen-Interessenten, da die neuen Besitzer und die Welpen ideal zusammenpassen sollen.Die „wunderbaren“ Besitzer gibt es NOCH.
Übrigens sind die erwarteten A2 Wurf-Welpen bereits die fünfte Generation bei den Fridolins!

Quee und ich sind sehr stolz auf diese vitalen Wonneproppen. Mit 3 Wochen plus zeigen wir schon, was in uns steckt.
Ab ihrer Geburt (26.12.2014)  leitet sie ihr Infrarot-Wärmegefühl, um ihre Mama Quee und die besten Zitzen zu finden. Der Erstgeborene (stahlblaues Band) nutzt diesen Vorteil sehr energisch aus. Mit 2 Wochen übernimmt ihr Geruchssinn (=Nasenintelligenz). Da gewöhne ich die Welpen bereits auf Zeitungen ihr kleines Geschäft zu machen. Den Rest macht die Mama. Die Zeitungen dürfen nicht ganz sauber sein. So lege ich immer eine neue Zeitung darüber, wo sie die Stelle ihres letzten Geschäftes (Markierung) riechen können. Nur so kann man die Welpen sehr schnell sauber bekommen, ohne sie später umerziehen zu müssen, wenn sie überall ihre Lackerln machen durften. Jetz laufen und klettern sie, sie können sehen und uns und die Geschwister erkennen. Sie hören (so kann ich sie jetzt schon rufen/klopfen) UND sie können mit ihren spitzen Zähnchen beissen. Zum Glück sind sie schon handzahm erzogen worden. Ihre Mama Quee sagt mir sehr deutlich, jetzt ist Zeit zum Zufüttern. Auch das tägliche Abwiegen zeigt, daß die Welpen nicht genug an Gewicht zunehmen. Also ab gestern Beginn mit Zusatz-Gatschfutter.

Kurz: ab nun ist Besuch bei den Welpen angesagt und ERWÜNSCHT. Bei mir ist alles spontan und möglich. Anruf für Besuch genügt. Sie werden erstaunt sein, wie diese Kleinen „handzahm“ und kuschelig sind. Auch die scharfen kleinen Nägel wurden schon gezwickt.   Gestern war photo shooting, dann wird man sie sehen können.