G2 Fridolins-Flat-Welpen von Wyler Woopi am 17. März 2018 – 6 Rüden und 8 Hündinnen

  1. Ganz aktuell haben Welpen-Interessenten die einmalige Chance aus den 14 Welpen des G2-Wurfes von Woopi ihren Welpen auszusuchen. Abgabe ab Mitte Mai 2018.
  2. Für noch nicht Entschiedene erwarten wir Mitte April den H2-Wurf von Yaya mit Abgabe 3. Juniwoche 2018.
  3. So eine Auswahl an hochwertigen dual purpose flats wird es bei uns nicht mehr geben.

Für aktuelle postings kannst Du auch http://www.facebook.com/fridolins.flat  anklicken.

Am 14. Jänner 2018 hat unser auserwählte Deckrüde Duke Ellington FlatXP unser Flat-Vollblut Wyler Woopi of Fridolins-Flat gedeckt. Das heißt, dass wir am 17. März 2018 14 Flat-Welpen bekommen haben!!

Wer sich Gusto holen möchte, sollte alle 11 gelungenen Welpen aus dem D2-Wurf aus Wyler Woopi´s ersten Wurf mit Flamboyant Rumpus ins Visier nehmen. Für mich liegt der Wert einer Zuchthündin (= EXCELLENT BREEDING TYPE) ganz wesentlich in den Erbanlagen, die sie vererben kann/vererbt. Woopi und Duke haben ALLE und KOMPATIBLE guten Anlagen für einen dual purpose flat.  Oft habe ich beim Lesen des Flat-Standards gewundert, wie so Gegensätzliches gleichzeitig in einem gut gezüchteten Flat bestehen kann.

Woopi hat ein seidiges dichtes kohlenrabenschwarzes Haarkleid (Phenotyp sanft?), ja, sie kann soo zart, liebevoll und mütterlich sein. Und doch sie vererbt auch braun BbEE. Woopi´s Gegenpol: ihr impulsives Temperament, viel Passion und sie weiß, was sie will (im Rudel ein „Vollmitglied“); sie springt wie ein Känguruh und beherrscht das silhouette moving. Mit ihrer Nasenintelligenz und ihrem Alert-Gen habe ich das Gefühl, daß sie alles versteht, wie ihre bald 11-jährige Mutter High-Q Aestas mit Schweißhundqualität. Auch Woopis Vater Compendio Arville war für mich ein Prachtstück von Flat.

Meine Interessenten können hohe Ansprüche für diese Welpen mitbringen, alleine ich erwarte auch die richtige Weltanschauung /Flattauglichkeit  und Lebensweise, wo der neue Fridolin/Fridoline fest eingebunden werden kann.

   

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

H2-Wurf von Yaya of Fridolins-Flat 19.04.2018: 13 Dual Purpose Flat-Welpen

Ultraschall am 14.03.2018: full house! Am 19.04.2018 nach über 11 Stunden 8 Rüden und 5 Mädels. Beide Eltern BBEE daher alle Welpen schwarz vererbt (kein braun, kein gelbes Gen). Auch bei den anderen vielen genetischen Anlagen ist mit einer Vererbung bei den Welpen dann zu rechnen, wenn beide Eltern gleiche kompatible Anlagen einbringen. Yaya´s H2 Wurf ist bereits die SECHSTE (6.) GENERATION Fridolins nach Jetta-Ice-Aestas-Quee Charisma, Yaya. 

Nach Yaya´s beeindruckenden E2-Wurf mit 13 teilweise extrem intelligenten Welpen haben wir wieder einen leistungsstarken Deckrüden ausgesucht für echte Dual-Purpose-Flat-Welpen: „Raven“ Aragon`s Black Raven Schlemerhof: Wesenstest mit 10 Monaten:  99 Punkte von 99, Working-Test E bis M, ÖRC Clubsiegerschau 2014: Kombinationswertung Show&Work 2. Platz, Jagdliche Brauchbarkeitsprüfung 28.09.2015,  Bringleistungsprüfung (BLP/R) 23.10.2016,  anlagenkompatibel zu Yaya. Zusätzlich ein angenehmer Gentleman.

Erwin und Susanne Atzmüller bei Schärding hatten bereits den Boss of Fridolins-Flat gew. 09/1998. Jetzt haben sie Raven und Ravens Vater Charly.

über Yaya sollst Du das Video auf https://www.youtube.com/watch?v=vEoQM7NYUtE&t=39s anklicken!

 

 

 

Raven

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wurfankündigung G2-Wurf Wyler Woopi mit Duke Ellington

 

http://www.facebook.com/fridolins.flat http://flat-xp.at/duke-ellington-flat-xp-2/%5B/caption%5D
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Ovation an die Fridolins-Flats im Rettungshundeeinsatz

1.Wasserrettungshund Zeck of Fridolins-Flat: Derzeit 3 1/2 Jahre, gew. am 12.07.2014 mit 9 Geschwistern                                                                                                             Mutter: Black Noble Aestas, Vater: Almanza See You Later Alligator                                     bei Meggi Augustin in Bodensdorf am  Ossiacher See in Kärnten.

Zeck of Fridolins-Flat schon als kleiner ein süßer Charakter Flat.

 

Zeck mit Meggi und Phillip Augustin bei der Hochzeit September 2017.

Heute ein geprüfter Rettungshund bei der Rettungshunde Brigade Kärnten – Staffel Feldkirchen

„Die ÖRHB – Staffel Feldkirchen wurde im August 2012 gegründet. Zurzeit besteht sie aus acht einsatzfähigen Hunden, vier Hunden in Ausbildung, drei Helfern und einem Jugendmitglied.

Wir sind für jedermann unter der Nummer 130 rund um die Uhr KOSTENLOS erreichbar.

Wir trainieren zwei mal pro Woche um unseren hohen Ausbildungsstand auch weiter aufrecht zu erhalten. Unsere Hunde durchlaufen bis zur Einsatzfähigkeit ein weitgefächertes Ausbildungsprogramm – neben der Sucharbeit im Wald oder auf Trümmern wird auch der Gehorsam (Unterordnung) sowie die Geschicklichkeit (Gewandtheit) stets trainiert. Neben der Hundearbeit wird auch Erste-Hilfe für Mensch und Hund, Funk, GPS, Kartenkunde, Einsatztaktik und vieles mehr gelehrt.
Alle arbeiten ehrenamtlich und stellen ihr Wissen und Können unentgeltlich der Allgemeinheit zu Gute.

Unser Leitsatz der ersten Stunde:

Zeck ist seit September 2016 einer der wenigen geprüften Wasser – A Rettungshunde in Österreich.

„Man muss mit den richtigen Leuten zusammenarbeiten, sie achten und motivieren. Dauerhafter Erfolg ist nur im Team möglich.“
Klaus Steilmann (*1929)“.

 

 

 

 

Zeck und Meggi heute ein tolles Team

 

 

 

 

 

 

 

 

2. geprüfte Rettungshunde bei den Johannitern                                                         Ice-Izena-Iris of Fridolin´s Flat

Die Tauglichkeit zum Rettungshund hat sich bei uns auch deutlich vererbt, sodaß wir den I-Wurf insbes. Ice (Aestas=deren Tochter) vorstellen wollen. Der Beitrag stammt von der homepage www.flatcoat-retriever.at von der  von mir geschätzten Angelika Heitmann. Original Texte werden als solche gekennzeichnet!

 

1. Ice of Fridolin´s Flat gew. 06.05.2003 , ist die Mutter von Aestas, Großmutter von Wyler Woopi und Quee Charisma und Urgroßmutter von Yaya.  Deren Schwestern         Izena of Fridolin´s Flat und Iris of Fridolin´s Flat

Ice, Izena, Iris (alle) of Fridolins Flat sind geprüfte Einsatzhunde.

„Wie arbeiten Rettungshunde?

Rettungshunde helfen bei der Suche nach vermissten Personen. Der Hund hat bis zu 40-mal mehr Riechzellen als der Mensch, und auch in Zeiten modernster Technik gibt es noch keine bessere und schnellere Methode vermisste Personen zu finden, als die, mit Hunden zu suchen. Hunde sind in der Lage Personen im Wald auf einige hundert Meter zu riechen und aufzufinden.

Suchhunde sind keine Schoßhunde. Sucharbeit ist Plackerei. Die Hunde verausgaben sich völlig, vor allem bei Lawinen- und Trümmereinsätzen. Die intensive Suche nach Verschütteten ist ca. 20 Minuten möglich, dann ist eine Pause notwendig. Die Hunde erholen sich zwar schnell, aber je länger der Einsatz, desto länger die notwendigen Pausen. Aus diesem Grund werden Suchhunde im Einsatz abwechselnd eingesetzt.

Der Hund assoziiert mit der Suche Spaß und positive Arbeit – und weil er dafür belohnt wird, schnüffelt der Vierbeiner gerne. Stoßen Hund und Hundeführer z.B. auf Verschüttete vor, gibt es dafür eine Belohnung (das Lieblingsspielzeug oder besonders gute Wurst).

Rettungshundeführer sind alle ehrenamtlich im Einsatz. Sie widmen der Rettungshundearbeit einen sehr großen Teil ihrer Freizeit. Aus beruflichen/zeitlichen Gründen haben wir die Rettungshundearbeit beendet und wünschen allen Rettungshundeteams aller Organisationen weiterhin viel Erfolg bei der Vermisstensuche.“

Weiterer Kommentar von Angelika Heitmann:

„Da Flats nicht nur ausgesprochene Familienhunde sind, sondern äußerst sportlich, intelligent und arbeitsfreudig, bin ich der Ansicht, dass sie systematisch beschäftigt werden müssen, sowohl geistig als auch körperlich. Um unsere beiden Mädels auszulasten gehen wir regelmässig zum Dummytraining und machen mit grosser Leidenschaft Agility.

Der Flatcoated Retriever eignet sich auch hervorragend als Rettungshund. Die Nasenarbeit bei den Suchen (Flächen-, Trümmer- und Lawinensuche) verlangt dem Hund sehr viel Lernwilligkeit, Konzentrationsfähigkeit und Durchhaltevermögen ab. Gleichzeitig soll ein Rettungshund sehr selbständig und frei arbeiten, und dies sind Anforderungen, bei denen die Stärken und die Passion des Flats voll zur Geltung kommen. Als einsatzfähiges Rettungshundeteam der Johanniter Wien waren wir oftmals im Einsatz, um vermisste Personen zu suchen. Das Rettungshundewesen ist von der Ausbildung bis hin zur rund um die Uhr Einsatzbereitschaft sehr zeitintensiv, daher haben wir vor allem auch aus beruflichen Gründen die Rettungshundearbeit im Jänner 2008 beendet. Wir freuen uns aber sehr, dass Archimedes in die Fuß-Stapfen seiner Mutter und seiner Tante getreten ist und die Johanniter Wien nach Absolvierung seiner Ausbildung bei Einsätzen unterstützt“.

3. „Tri“ Trinity of Fridolins-Flat bei Babsi Prehofer

Tri besteht die FLA Prüfung!!! VERÖFFENTLICHT AM OKTOBER 14, 2014 Trinity of Fridolins Flat, unser Flat Coated Retriever Mädel. Da ist alles drinnen was einen ordentlichen Flat ausmacht. Der „Bringsler“ in unserer Gruppe. Wie könnte es anders sein? An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an unseren Züchter und guten Freund Dr. Hans Hartmut Berchtold der uns immer mit Rat und Tat zur Seite steht“.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Show-Bewertung vom Deckrüden Daikiri of Fridolins-Flat und der Zuchthündin Wyler Woopi of Fridolins-Flat

Bewertung von der Ausstellung in Wels 02.11.2017.

IMO haben beide das Zeug im Show-Business mit ihrem besonderen silhouette moving auf dem Podest zu stehen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar